Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Bildprofile

Inhaltsverzeichnis
Bildprofile
Globale Optionen
Profile und Optionen
Hinzufügen eines Profils
Löschen eines Profils

Im Dialog Bildprofile können Sie verschiedene Bildprofile für benutzerdefinierte Bildformate anlegen. Die so definierten Bildprofile können dann in FTP-Profilen und E-Mail-Profilen verwendet werden.

Globale Optionen

Legen Sie hier die globalen Optionen fest, die den Zugriff auf die Bilder die Kamera über die HTTP-API steuern:

Parameter

Beschreibung

CGI-Zugriff

Mit diesem Parameter können Sie den Zugriff über die HTTP-API auf das eigene Bildformat (CGI-Parameter von image.jpg) bei Bedarf einschränken.

Eigene Bildformate

Ist dieser Parameter aktiviert, können eigene Bildformate über die HTTP-API erzeugt werden, andernfalls werden nur die in diesem Dialog definierten Bildprofile akzeptiert.

Standardparameter

Die hier festgelegten Parameter werden als Standardwerte für die Initialisierung verwendet.

Beste Qualität

Ist dieser Parameter aktiviert, werden die Bilder in der bestmöglichen Qualität erzeugt. Das kann sich für einige Sekunden auf die Bildrate des Livestreams auswirken. Aktivieren Sie diesen Parameter für Bilder mit hohen Auflösungen.

Profile und Optionen

Hinweis

Klicken Sie auf Mehr am Ende des Dialogs, um für jedes Profil alle Optionen zu sehen.

Legen Sie für jedes Profil im Dialog Bildprofile die folgenden Parameter fest:

Parameter

Beschreibung

Bildprofil n

Geben Sie einen eindeutigen Namen für das Bildprofil ein. Dieser Name wird in den Dialogen FTP-Profile bzw. E-Mail-Profile im Feld Bildprofil angezeigt.

Gültige Zeichen sind Buchstaben, Zahlen sowie Punkt, Komma und Unterstrich.

Bildsensor auswählen

Wählen Sie den zu verwendenden Bildsensor aus. Zur Auswahl stehen Rechts, Links, Beide und Livebild.

Livebild verwendet immer den aktuellen Bildsensor, wie er im Livebild der Kamera zu sehen ist. Die Option Auto der Day&Night-Kameras steht nicht zur Verfügung; wählen Sie Livebild, wenn diese Funktion gewünscht wird.

Auflösung

Legt das Bildformat fest.

Anzeige-Modus

Legt fest, was die Kamera anzeigt:

Vollbild

Zeigt das Originalbild des Sensors an (nicht entzerrt bei Fisheye-Objektiven).

Bild im Bild

Zeigt ein kleines Vorschaubild des zweiten Bildsensors an.

Bild im Zoom

Blendet ein kleines Übersichtsbild im gezoomten Bild ein.

Objektiventzerrung

Zeigt das korrigierte Bild eines nicht-hemisphärischen Objektivs im Format 4:3 an.

Normal

Zeigt das korrigierte Bild eines hemisphärischen Objektivs im Format 4:3 an.

Surround

Zeigt vier Bilder mit unabhängigen Ansichten an. Dieser Modus steht nicht zur Verfügung, wenn beide Bildsensoren angezeigt werden!

Panorama

Zeigt ein Panoramabild im Format 8:3.

Doppel-Panorama

Zeigt zwei Panoramabilder im Format 8:3 (übereinander angeordnet).

Panorama/Fokus

Zeigt ein Panoramabild im Format 8:3 und zwei normale Bilder im Format 4:3.

Hinweis

Beachten Sie, dass einige dieser Features - je nach Kameramodell - nicht zur Verfügung stehen!

Ansicht

Wählen Sie die gespeicherte Ansicht aus, die Sie anzeigen möchten. Eine Ansicht ist eine Kombination aus Blickrichtung und Zoomfaktor. Bei Anzeige-Modi mit mehreren Ansichten werden auch die nachfolgenden Ansichten geladen (beispielsweise verwendet der Anzeige-Modus Surround die gewählte sowie die drei nachfolgenden Ansichten).

JPEG-Qualität

Legen Sie hier die Bildqualität fest. Je höher die Bildqualität, desto größer die übertragene Bilddatei. Die empfohlene Einstellung ist 60%.

Spiegeln

Legen Sie fest, ob das Bild in horizontaler, vertikaler oder in beiden Richtungen gespiegelt werden soll.

Drehung

Wählen Sie aus, wie das Bild gedreht werden soll. Der Drehwinkel kann in 90°-Schritten gewählt werden.

Schärfe

Verändert die Bildschärfe.

Texteinblendungen

Schalten Sie die Texteinblendungen Aus, Ein oder auf Datum und Uhrzeit. Hier können Sie auch die Texthintergrundfarbe und deren Deckraft verändern.

Textfarbe

Legt die Schriftfarbe für die Texteinblendung fest.

Hintergrundfarbe

Legt die Hintergrundfarbe für die Texteinblendung fest.

Deckkraft des Hintergrundes

Legt die Deckkraft der Hintergrundfarbe für die Texteinblendung fest.

Datum und Uhrzeit

Legt das gewünschte Zeitformat fest.

Kommentar

Beliebiger Bildtext, der zum Anzeigen dynamischer Inhalte auch Kurzzeichen und Variablen enthalten kann.

Text-Schriftgröße

Legt die Größe der Schrift für die Texteinblendung fest.

Logoprofil

In dieser Auswahlliste können Sie ein oder mehrere der konfigurierten Logos auswählen, die dann in jedem übertragenen Bild dargestellt werden. Beachten Sie, dass einige dieser Logos deaktiviert oder für die jeweilige Bildauflösung nicht zugelassen sein können.

Logos, die im Dialog Logoprofile für diese Auflösung erzwungen werden, können nicht abgeschaltet werden. Sie werden immer im Bild dargestellt.

Hinzufügen eines Profils

Klicken Sie auf den Button Neues Profil hinzufügen unten im Dialog, um ein neues Profil zu erstellen. Überschreiben Sie den vorgegebenen mit einem möglichst aussagekräftigen Namen, um das Profil in anderen Dialogen (z. B. in der Detailansicht der Aktionsgruppen) leicht identifizieren zu können.

Löschen eines Profils

Aktivieren Sie die Checkbox Löschen oben im Profil, wenn Sie dieses löschen möchten. Das Profil wird gelöscht, wenn Sie unten im Dialog auf Setzen klicken.


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.


© 2001-2018 MOBOTIX · http://www.mobotix.com/